Angedacht 05/2017

#

„Und stellt euch nicht dieser Welt gleich, sondern ändert euch durch Erneuerung eures Sinnes,auf dass ihr prüfen könnt, was Gottes Wille ist, nämlich das Gute und Wohlgefällige und Vollkommene.“   Römer 12, 2

Liebe Geschwister der MBG Lage!

als unsere Täuflinge uns vor einigen Wochen ihre ganz persönliche Geschichte anvertrauten, wie sie zu Gott gefunden haben, war ich beeindruckt, wie Gott Menschen auch heute noch so klar begegnet und bewegt, dass sie ihr Leben ausdrücklich unter Seine Herrschaft stellen. Ihre Hinwendung zu Gott war für alle sichtbar und unmissverständlich. Es standen dort ganz physisch die gleichen Menschen vor uns die wir zum Teil schon länger kennen- und doch waren wir beeindruckt, wie Gott in ihren Herzen und Leben gewirkt hat. In ihrem Leben hatte ganz offensichtlich eine Veränderung stattgefunden.

Jetzt spricht Gottes Wort in Römer aber von einer fortwährenden Veränderung, die in unserem Leben stattfinden soll, durch die Veränderung unseres Sinnes.

Es geht nicht zuerst um den Versuch einer Veränderung von Umständen um uns herum oder Verhaltensmustern in unserem Leben. Vielmehr sollen wir zunächst in der Lage sein zu beurteilen und festzustellen, was dem neuen Leben welches wir durch Christus haben entspricht. Voraussetzung dafür sind erneuerte Sinne.

Neue Vorlieben und Abneigungen, eine sanftmütige Wahrnehmung, die Gedanken aufrichtig, der eigene Wille dem Willen Gottes unterworfen, die Leidenschaften geistlich und an der Ewigkeit ausgerichtet.

Das ist die herrliche Realität der Kinder Gottes - eine fortwährende Erneuerung und Umgestaltung in das Ebenbild Christi. Ein neues Herz, ein neuer Geist. Wir sind nicht mehr was wir einmal waren- das Alte ist vergangen. Alles ist neu.

Wir als Gemeindeleitung, Verkündiger und Gottesdienstleiter bereiten uns derzeit auf unsere neue Predigtreihe „Ein Leben in der Gnade Gottes“ vor.Es ist unser Gebet, dass diese Predigten auch Dir in dieser Hinsicht zum Gewinn werden und die Beschäftigung mit den wunderbaren Wahrheiten aus Gottes Wort zu echter Sinneserneuerung bei uns führen.

Gott segne uns dabei.

Markus für die Gemeindeleitung