Liebe Freunde und Leser!

Gott selbst hat versprochen, sein Reich und seine Gemeinde in dieser Welt zu bauen. Ihm verdanken wir es deshalb, dass es unsere Gemeinde in Lage heute gibt. Das große Wunder dabei: von Gott begabte Männer und Frauen durften und dürfen daran mitbauen. Was für ein Vorrecht - und welche Verantwortung!

 

Eine Gemeindechronik zu schreiben ist kein einfaches Werk. John Osborne schrieb einst: „Die Geschichte ist eine Buslinie mit Haltestellen, aber ohne Fahrplan“. Nach der Bibel und aus unserer eigenen Gemeindeerfahrung könnten wir sie zwar mit einer Buslinie und Haltestellen sehr gut vergleichen, doch immer MIT Fahrplan, nämlich dem gnädigen und wirkungsvollen Fahrplan Gottes! Er führt seine Geschichte mit dieser Welt und seiner Gemeinde zur Erfüllung seiner wunderbaren Ziele. Fragt sich nur, ob er das mit, trotz oder ohne uns tun wird! Er selber ist nämlich die Mitte der Geschichte als ihre größte Macht (Reinhold Schneider). Darauf bauen wir – und stellen uns ihm bedingungslos zur Verfügung.  Nur so geht es auch positiv mit uns und unserer Geschichte weiter.

Diese Gemeindechronik will daher nicht nur über die Fakten informieren, sondern auch persönlich motivieren und für die Zukunft orientieren, gemäß unseres Gemeindemottos: „Niemand kann ein besseres Fundament legen als das, das bereits gelegt ist, nämlich Jesus Christus" (frei nach 1Kor 3,11)


Mit den besten Wünschen für Sie,

Ihre MBG Lage
Im April 2009